Sommerlager mit elf Jungpfadfinder*innen am Altmühlsee war ein voller Erfolg

Eine große Überraschung erlebten die Juffis nach ihrer fast fünfstündigen Anreise mit Bulli und Bahn. Nach dem Aufbauen konnten wir unsere Nachbarn für die nächste Woche begrüßen: die DPSG Welver, mit der wir direkt einen Tag für einen gemeinsamen Lagerfeuerabend ausgemacht haben.

Am Sonntag haben wir unsere Stärken genau unter die Lupe genommen, Jutebeutel gestaltet und den Rest des Tages am und im See verbracht. Dies tat nach dem anstrengenden Aufbau am Vortag sehr gut. Montags waren wir dann, wegen angekündigtem Regen, in Ansbach und haben dort die Stadt mit Hilfe einer Stadtrallye erkundet. Besonders gut hat uns aber gefallen, dass danach jede Kleingruppe die Stadt auf eigene Faust erkunden durfte und verschiedenste Sachen gesehen und natürlich auch gekauft hat. Am Dienstag ging es dann auf einen Hike, bei dem wir teilweise an unsere Grenzen gehen mussten, aber auch viele neue Abenteuer und Geschichten erlebt haben. Nach diesen ganzen Abenteuern der Vortage brauchten wir natürlich auch mal eine Pause und haben daher am Mittwoch ersteinmal ausgeschlafen, bevor es dann ans basteln von Traumfängern, Armbändern und Halstuchknoten ging. Am Donnerstag waren wir wegen dem schlechten Wetter im Schwimmbad in Gunzenhausen. Dies hat uns auch sehr viel Spaß bereitet. Vor dem Abbau am Nachmittag, waren wir am Freitagmorgen Minigolfen und haben uns teilweise mit unseren Treffern selbst übertroffen. Am Samstag ging es dann für alle zurück nach Soest. Wir hatten ein bisschen Schlaf nachzuholen, aber trotzdem sind alle mit voller Freude auf das nächste Sommerlager nach Hause gekommen.

Wir danken allen Kindern, dass ihr dabei wart und das Lager zu dem gemacht habt, was es zum Schluss war! Wir freuen uns auf das kommende Jahr mit euch in unserer Gruppe! Besonders danken wir aber auch den Eltern, die uns ihre Kinder anvertraut haben und uns beim Packen der Sachen geholfen haben!

Die Fotos des Sommerlagers könnt ihr euch hier anschauen. Das Passwort dazu bekommt ihr vom Leitungsteam.