Vergangenen Samstag fand im Zuge der Patrokluswoche zum ersten mal eine Jugendvigil mit Schreinerhebung im St. Patrokli Dom statt. Nach einem Begrüßungscocktail und einer kurzen Ansprach von Probst Röttger begann die Jugendvigilfeier. Unter dem Motto “erleuchten – erheben – erleben” die Abbildungen des Stadtpatrons Patroklus im Dom den Teilnehmer_innen gezeigt und anschließend der Schrein mit seinen Reliquien erhoben.

Die jungen Gemeindemitglieder wurden besonders durch die musikalische Untermalung der Band “Starkstrom” und der Berichte von Elias Räker und Katharina Topp über ihr Leben als junge Christen im Heute angesprochen.

Im Anschluss konnten sich die Teilnehmer_innen bei Workshops mit werken, filmen und singen kreativ ausleben und sich am warmen Lagerfeuer in pfadfinderlicher Atmosphäre mit Grillgut und Getränken stärken. Abschließend präsentierte der Chorworkshop seine einstudierten Lieder und mit individuellen Segen für jeden ging der Abend zuende.

Uns hat dieses neue Element der Patrokluswoche sehr gut gefallen und wir freuen uns schon aufs nächste Jahr!