Unsere Pfadis konnten am letzten Ferienwochenende doch noch in den Genuss vom Sommerlagerfeeling kommen.

Am Samstag, den 08. August ging es gemeinsam zum Diözesanzeltplatz in Rüthen, der noch ein freies Plätzchen in dieser doch so sonderbaren Zeit für uns hatte. Aufgrund des Wetters konnte leider nicht der geplante Tageshike zum Lörmecketurm durchgeführt werden. Dafür ging es am Montag des Lagers zum sechs Kilometer entfernten Hohlen Stein bei Kallenhardt, die durch Sonne und Steigungen anstrengend genug waren. Sonst wurde auf dem Platz gemeinsam gekocht und in den selbst mitgebrachten Hängematten abgehangen. Außerdem waren wir noch zweimal zur Abkühlung bei dem heißen Wetter im Biberbad schwimmen. Hier noch ein paar Impressionen: